10 Tipps die eigenen Finanzen zu optimieren

Please follow and like us:

Mit diesen 10 Tipps die eigenen Finanzen optimieren

10 Tipps die eigenen Finanzen zu optimieren soll nicht eine Auflistung von genau 10 Stichpunkten sein und es soll auch keine Finanzberatung darstellen!

Dies soll als Nachschlage und Nachdenkwerk gedacht sein damit ihr eure Finanzen optimiert und auch über EURE Finanzen nachdenkt.

Jeder Mensch hat in seinem Erwachsenen Leben damit zu tun ob er möchte oder nicht – Die Finanzen aber was ist damit eigentlich alles gemeint wenn man von seinen eigenen Finanzen spricht?

Da gibt es viel und man kann das Thema Finanzen kompliziert angehen oder aber eigentlich ganz einfach wenn man eine gewisse finanzielle Grundbildung besitzt.

Ich bin der Meinung das ein Thema wie Finanzen bereits in der Schule unterrichtet werden sollte.

Ein solider Bildungsgrad im Bereich Finanzen muss überhaupt erst einmal entsteht. Wichtig hierbei sind auch Bücher die Zeitlos über diese Finanzthemen eine Vielzahl an Lehrmaterial bereitstellen.

Als Basis für eine finanzielle Bildung sehe ich die Bücher von Robert T. T. Kiyosaki die man bequem bei Amazon kaufen kann:

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad

oder gleich im 3er Pack Die Rich Dad Buchreihe

Ich habe diese Bücher verschlungen. Sehr gut geschrieben und mit vielen nützlichen und wichtigen Ratschlägen.

Wie geht man meist mit den eigenen Finanzen um?

Jeder von euch hat sicher bereits im Jugendalter ein Girokonto bei seiner Hausbank eingerichtet weil – Ja weil es die Eltern ja auch so machen. Die üblichen Hausbanken sind die Sparkassen oder die Raiffeisenbanken.

Auf diese Girokonten wird dann brav Monat für Monat das Taschengeld einbezahlt damit man richtig lernt wie man mit seinem Geld umgehen muss.

Nun ist es aber leider so das genau diese Banken aber natürlich Geld verlangen für ihre Tätigkeiten. Und das teilweise nicht wenig Geld.

Ihr müsst euch darüber klar werden das alles was ich an jemanden anderen bezahlen muss euch nicht mehr zur Verfügung steht.

Dies bedeutet nichts anderes als das wenn man jeden Monat 9.95 Euro für ein Girokonto bezahlt man am Ende des Jahres eben 119,40 Euro weniger von seinem hart erarbeiteten Geld zur Verfügung hat.

Und das ist ja bei den „altehrwürdigen“ Banken meist noch nicht alles! Da kommen noch die Kosten für eine Girocard hinzu und wenn Ihr einmal eine Kreditkarte haben wollt dann kommen meist auch noch Gebühren in nicht geringer Höhe auf euch zu.

Wie entkommt man dem „Ich bezahle meine Bank“ System? und wie die eigenen Finanzen optimieren?

Natürlich könnte man nun weiterhin die Banken bezahlen und ja umsonst ist nichts – so könnte man denken aber das stimmt so nicht!

Ihr merkt schon ich habe die Punkte nicht nach dem 10 Tipps Aufzählung System gemacht – Nein ich möchte euch zum Nachdenken anregen was das Thema Finanzen angeht!

Warum soll man wirklich Geld für etwas bezahlen was einem keinen Mehrwert bringt?

Was bring es mir wenn ich jeden Monat der Sparkasse oder Raiffeisen Geld bezahle?

Wie soll ich Sparen ich habe doch noch Schulden?

Bekomme ich dafür Zinsen?

Kann ich vielleicht dieses Geld sogar anlegen?

Sind da Aktien oder ETF´s besser?

Diese Liste würde sich noch viele Seiten weiter führen lassen allerdings wäre das hier auch fehl am Platz. Es geht darum Nachzudenken!

Nachdenken über die eigenen Finanzen und wie man diese optimieren kann.

Ich bin der Meinung das jeder Euro den man bedacht einsetzt ein guter Euro werden wird und das jeder Euro den ich unbedacht jemanden bezahle ein schlechter Euro ist.

Und das alles ist kein Hexenwerk und man muss sich auch nicht Tagelang mit dem Thema Finanzen auseinander setzen wobei dies wirklich Spaß machen kann wenn man sieht das eigene Vermögen wächst und man kann auf lange Sicht auch vom Zinseszinseffekt profitieren.

Ich habe mir im laufe meiner Überlegungen wie ich meine Finanzen optimieren kann viele verschiedene Banken angesehen und Vergleiche der verschiedenen Banken gemacht.

Welche Banken sind für mich die besten und was ist mit der Schufa ?

Und nun noch zwei Tipps aus der Reihe 10 Tipps die eigenen Finanzen zu optimieren!

Ich bin für mich zu dem Entschluss gekommen das ein 3 Kontenmodell für mich das beste ist. Dieses Modell werde ich euch in einem anderen Artikel noch genauer vorstellen. Aber soviel vorweg ich habe mich für die DKB Bank als Gehaltskonto Bank entschieden da man dort neben dem kostenlosen Girokonto eine kostenlose Girocard und auch eine echte kostenlose VisaCard erhält. Bei vielen anderen Banken wie der INGDIBA bekommt man nur eine DEBIT Visakarte. Als Anlagekonto bzw. Tagesgeldkonto und Aktien und ETF Depot habe ich mich für die Consorsbank entschieden die ihre Dienste auch kostenlos anbietet. Allerdings bekommt ihr bei der Consorsbank „nur“ eine normale Girokarte und eine DEBIT Visakarte.

Ihr solltet euch aber darüber im klaren sein das die Banken die kostenlose Dienste anbieten als erstes eine Schufa Abfrage starten.

Nur wenn Ihr keine negativen  Schufa Einträge habt dann wird das Konto eröffnet. Das Thema Schufa und Schufa Abfragen  ist ein eigenes großes Thema das ich gerne in einem anderen Artikel noch einmal genauer Beleuchten werde.

Wenn Ihr euch für eine der beiden Banken entscheidet könnt ihr euch Vorteile sichern wenn Ihr über den Freundschaftslink geht.

Zur Kontoeröffnung der Consorsbank mit dem Freundschaftscode A593WP wichtig bei eurer Registrierung mit angeben.

Zur Kontoeröffnung bei der DKG Bank dort geht es ohne einen zusätzlichen Freundschaft Code.

Beachtet bitte das ich hier keine Finanzberatung durchführe! Ich möchte euch lediglich zum Nachdenken anregen wie ihr eure Finanzen optimiert und für die Zukunft perfektioniert.

Ich werde in meinen anderen Artikeln die verschiedenen Möglichkeiten des Geld sparen und des Geld anlegen noch genauer betrachten.

Gerne könnt ihr euch auf Gedankenfrei umsehen und wenn ihr euch für einen neuen BMW interessiert gerne einmal diesen Artikel ansehen.

 

Please follow and like us:

1 Gedanke zu „10 Tipps die eigenen Finanzen zu optimieren“

Schreibe einen Kommentar