Tesla Model 3 Performance im Test und Fahrbericht

Tesla Model 3 Performance im Test und Fahrbericht

Please follow and like us:

Das neue Tesla Model 3 Performance mit Dual Motor und 480 PS im Fahrbericht und Fahrzeugtest.

Das neue Tesla Model 3 Performance im Test mit Fahrzeugtest und Fahrbericht.

Elektromobilität ist in aller Munde, doch leider gibt es bisher nur wenige Elektrofahrzeuge auf dem Markt die Elektromobilität und Fahrspaß

so gut verbinden wie es Tesla macht. Reichweite und eine gute Portion Fahrspaß das sind die Zutaten für den neuen Supersportwagen aus dem Hause TESLA.

Wie viel Fahrspaß bringt das neue Tesla Model 3 Performance mit seinen 480 PS wirklich?

Diese Frage stellte ich mir bereits lange Zeit und nun habe ich für mich diese Fragen alle beantworten können und das innerhalb von nur wenigen Minuten im neuen Tesla Model 3 Performance.

Wie fühlt sich der Tesla Model 3 Performance mit 480 PS und dem Dual Motor an?

Eines kann ich schon einmal vorweg nehmen, er fühlt sich gut an. In diesem Gedankenfrei Artikel über den Tesla Model 3 Performance im Test erfahrt ihr wie mir der Tesla gefällt und wie er sich im Tesla Performance Test so schlägt.

Das mag zum einen an dem hochwertig verarbeiteten Materialien liegen die man von Amerikanischen Fahrzeugen eher weniger gewöhnt ist zum anderen sicherlich auch das er sich tatsächlich anfühlt wie ein reinrassiger Supersportwagen.

Bereits beim Einsteigen in den Tesla Model 3 Performance hat man das Gefühl man kommt nach Hause so bequem und übersichtlich ist der erste Eindruck vom neuen Tesla.

Der Innenraum das Interieur von Tesla Model 3 Performance

Die Sitze in feinsten weisen Leder genauso wie diverse Applikationen an den den Türen und am Armaturenbrett.

Das Armaturenbrett wie man früher sagte verdient seinen Namen ja eigentlich nicht mehr verdient da Tesla auf einen großen Bildschirm oder einem großen Tablett in der Fahrzeugmitte setzt auf dem alle Notwendigen Daten angezeigt werden.

Das Interieur vom Tesla Model 3 Performance im Video auf Gedankenfrei

Tesla Model 3 Performance Review 480 PS Electric Car Power

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Hier kommt Ihr direkt zum Video auf Gedankenfrei

Wie fährt sich nun ein Supersportwagen aus dem Hause Tesla? Wie viel Spaß bringt der Tesla Model 3 Performance und wie ist es überhaupt mit einem Elektroauto zu fahren? Das zeige ich euch in diesem Video. Es ist tatsächlich das erste mal das ich in einem Elektroauto sitze und dann gleich im Tesla Model 3 Performance mit 480 PS. Aber zum Glück kann man zwischen verschiedenen Fahrmodi wählen.

Tesla Model 3 Performance 480 PS Fahrbericht und Fahrzeugtest

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Hier kommt Ihr direkt zum Video auf Gedankenfrei

Bei meinem Fahrzeugtest und Fahrbericht entscheide ich mich für den Fahrmodus lässig und das ist immer noch genug um die Leistung dieses Tesla Model 3 Performance zu erfahren.

Der Tesla Model 3 Performance zieht von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden und dann geht die Beschleunigungsenergie weiter als ob es keine Grenzen geben würde bis auf ca. 270 km/h.

Wer diese Beschleunigungsorgie und viele gute Informationen zum Tesla Model 3 Perfromance haben möchte der sollte sich den ersten Teil der Video Reihe auf Gedankenfrei über Tesla ansehen.

Review Tesla Model 3 Performance Power Pur – 3,4 Sek. von 0 auf 100 Fahrerlebnis Interview mit Dirk

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Hier kommt Ihr direkt zum Video auf Gedankenfrei

Und damit wünsche ich euch viel Spaß mit den 3 Videos mit vielen Informationen dem Fahrzeugtest und Fahrbericht und auch dem Beschleunigungstest  des Tesla Model 3 Performance mit seinen 480 PS .

Wie ist mein Fazit zum neuen Tesla Model 3 Performance?

Mir persönlich hat der Tesla Model 3 Performance einen Wahnsinns Spaß gemacht. Ich dachte nicht das ein Elektroauto wie der Tesla einem so viel Fahrspaß bereiten kann. Auch ändert sich sofort das Fahrverhalten da man statt zu bremsen mit dem Gaspedal die Geschwindigkeit und die Bremswirkung regulieren kann.

Der Preis für den Tesla Model 3 Performance beträgt für das von mir getestete Model beträgt ca. 73000 Euro.

Wenn man aber nun einen BMW M4 damit vergleicht ist der Tesla das günstigere Auto aber nicht das schlechtere.

Der Tesla verbaut gute Qualität und feine Materialien. Fahrkomfort und Fahrspaß kommen bei Tesla nicht zu kurz.

 

Euer Gedankenfrei

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Enjoy this blog? Please spread the word :)